Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzung zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden – danke! unsere Datenschutzerklärung
Wir nehmen Ihnen die Last von den Schultern.

Physiotherapie München: Lymphdrainage, die hilft

Die „Lymphdrainage“ ist eigentlich bei jedem einzelnen Menschen genauso selbstverständlich „eingebaut“ wie das Atmen – und ist damit etwas ganz Natürliches:

Aber genauso, wie das Atmen manchmal auch ins Stocken gerät, so funktioniert im menschlichen Körper auch die Lymphdrainage manchmal nicht vollkommen. Und dann können die Physiotherapeuten in unserer Praxis mit ihrer Zusatzausbildung sehr effektiv helfen: Mit der „manuellen Lymphdrainage“.

Manuelle Lymphdrainage durch die Hand unserer geschulten Therapeuten

In unseren Praxen in München helfen wir unseren Patienten mit der manuellen Lymphdrainage in zwei großen Bereichen:

089 / 9430 1189
email info@physiomuenchen.de

Wie gehen unsere Therapeuten vor?

In den Händen unserer Therapeuten können Sie sich sicher fühlen: Denn in Deutschland darf nur Fachpersonal mit einer qualifizierten Zusatzausbildung die manuelle Lymphdrainage anwenden. Dabei nutzen unsere Therapeuten spezielle Grifftechniken, die sie an die jeweilige Körperregion anpassen. Durch wechselnden Druck mit Quer- oder Längsdehnung aktivieren sie das Lymphsystem.

Die Muskelzellen an den Lymphbahnen können wir durch diesen Reiz zu einer erhöhten Pumpfrequenz bewegen. Damit kann die angesammelte Lymphe abtransportiert werden. Schwellungen, Schmerzen und unangenehme Druckgefühle können wir für unsere Patienten reduzieren oder beseitigen.

089 / 9430 1189
email info@physiomuenchen.de

„Jeder der Physios ist spitze, ich wüsste gar nicht, wen ich in Zukunft bevorzugen sollte. Professionelle Behandlungen, angenehme, warme Atmosphäre, Flexibilität bei der Terminvergabe, ... Als Freizeit-Fußballer Ich war schon bei vielen Physiotherapeuten, aber hier fühle ich mich am besten aufgehoben!!! Alle Beschwerden (Tennisarm, Hüftdysplasie, Sehnenentzündungen, Iliosakralgelenks-syndrom, ...) wurden optimal behandelt! Man geht immer mit einem Lächeln heraus!“

Steve Fries
Wo kann die manuelle Lymphdrainage helfen?

Neben den bereits oben auf dieser Seite beschrieben Anwendungsbereichen können unsere Therapeuten die manuelle Lymphdrainage noch bei vielen weiteren Therapien anwenden.

So etwa bei Schwellungen infolge von

  • Verstauchungen,
  • Muskelfaserrissen,
  • Verrenkungen,
  • Zerrungen,

aber auch bei

  • Schleudertraumata,
  • Migräne,
  • Verbrennungen,
  • Morbus Sudeck oder
  • Narbenbehandlungen.

Vielfach gelingt es uns, den Schmerz zu bekämpfen, die Schmerzmittelgaben zu reduzieren und die Heilung zu beschleunigen.

Was machen die Therapeuten bei der manuellen Lymphdrainage?

Unsere Therapeuten, die die manuelle Lymphdrainage anwenden, haben alle eine Zusatzausbildung. Daher können sie die die Grundgriffe der Lymphdrainage effektiv anwenden und variieren. Diese Grundgriffe tragen die sehr schönen, bezeichnenden Namen 

  • Pumpgriff,
  • Schöpfgriff,
  • Drehgriff und
  • stehender Kreis.

Damit wird die Pumpleistung der Lymphgefäße angeregt. Durch wechselnden Druck können wir so eine erhöhte Durchflussrate bewirken. Die Druckrichtung erfolgt stets in etwa in Richtung Schlüsselbein – denn dort „münden“ schließlich alle Lymphgefäße in die großen Venen des Blutkreislaufs in der Nähe des Herzens.

Wie kann man die manuelle Lymhdrainage unterstützen?

In der Physiotherapie ist die manuelle Lymphdrainage eingeordnet in den Bereich der physikalischen Therapien. Damit sortiert sie sich ein in die „Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE)“. Diese kann weitere Hilfestellungen umfassen wie etwa

  • Hautpflege,
  • maßangefertigte Kompressionsstrümpfe,
  • Kompressionsverbände
  • und spezielle Bewegungstherapie.

Fragen Sie uns – wir helfen Ihnen gerne und kompetent weiter!

Unsere Physiotherapie-News
erstellt: 15.01.2019 • Kategorie: Physiotherapie

Neue Physiotherapeutin in der Praxis Leopoldstr. 58, 80802 München


erstellt: 23.11.2018 • Kategorie: Physiotherapie

Julia Henze hat am Mittwoch den 21.11.2018 ihre Heilpraktikerprüfung erfolgreich bestanden.


erstellt: 2.10.2018 • Kategorie: Physiotherapie

Wichtiges Signal in der Kabinettssitzung